Selbstverteidigung für Frauen ab 14 Jahren

Ob nachts auf der Straße, im Bus oder in der U-Bahn: In unangenehme und bedrohliche Situationen kann man an vielen Orten geraten. Welche Möglichkeiten haben Frauen dann, darauf zu reagieren und sich zu wehren – mit Worten, Gesten oder sogar mit körperlichem Einsatz? 

In unseren Workshops bekommen Sie anhand einiger typischer Szenarien einen Einblick, wie frau sich energisch und effizient bei Übergriffen verteidigen kann. Dieser Kurs sollen kein jahrelanges Kampftraining ersetzen! Er soll Ihnen zeigen, wie Sie durch selbstbewusstes und entschlossenes Handeln nicht als typisches Opfer, sondern als Gegner agieren können, um uns so - im Fall der Fälle - den Freiraum für eine schnelle Flucht schaffen können.

Theoretischer Teil

  • Der beste Kampf ist der vermiedene Kampf: Gefährliche Situationen erkennen und vermeiden 
  • Täter suchen Opfer, keine Gegner: Selbstvertrauen aufbauen und ausstrahlen


Praktischer Teil 

  • Waffenlose Selbstverteidigung (Schläge, Tritte, Befreiungen)
  • Alltagsgegenstände werden zur Waffe z.B. Handtasche, Schlüsselbund, Regenschirm, Kugelschreiber...
 
Kurse auf Anfrage, über Facebook oder unter aktuelle Termine